Last-minute Imbolc-Ritual - Stefanie Gralewski
Eine kleine Anleitung für ein Imbolc Ritual zu Lichtmess.

Last-minute Imbolc-Ritual

Um den 1. Februar herum feiern die Hexen das Imbolc-Fest. Die schlafende Natur wird von der Göttin geweckt und das Leben kehrt – zunächst noch bis Ostern verborgen im Bauch von Mutter Erde – zurück. Es ist die Zeit der großen Reinigung, des neuen Lichtes und der Freude.

Ich habe in der vergangenen Nacht gefeiert und freue mich heute an der neuen Energie. Hast Du auch schon ein Ritual durchgeführt? Wenn nicht, habe ich hier ein **Last-Minute-Imbolc-Ritual** für Dich. Die Zutaten dazu hast Du bestimmt zu Hause.

Du benötigst: Ein Glas, Salz, ein weißes Teelicht, Lorbeerblätter und eine Kräuter- oder Räuchermischung zum Thema Reinigung. Fehlt Dir diese Räuchermischung? Kein Problem. Du kannst es mit getrocknetem oder frischen Rosmarin und Lavendel aus Deiner Küche ersetzen.

Das Salz kommt zuerst ins Glas, dann die Kräuter darauf und oben drauf die Teekerze. Dann entzündest Du die Kerze und gehst mit dem Glas durch alle Räume. Lass das Licht des Neuanfangs allen alten Kummer vertreiben und Deine Seele erleuchten.

Stefanie Gralewski

Ich bin Stefanie Gralewski und das hier ist mein Blog. Es ist kein Anleitungsblog, nicht gefüllt mit Weisheiten oder weltbewegenden Themen. Ich teile hier meine Gedanken, Ansichten und Ideen mit dem, der es lesen möchte. Mein Alltag ist zuweilen anstrengend, magisch, nachdenklich, lustig – aber immer voller Neugier auf das Leben.

>